Rick Simpson Öl (RSO) Phoenix Tears

Erfahre hier alle Informationen über Rick Simpson Öl auch kurz RSO genannt – die Phoenix Tears, die Phönix Tränen. Das Rick Simpson Oil ist vermutlich das bekannteste Cannabisöl, welches man im Internet finden kann.

Gleich vorweg: Das Rick Simpson Öl enthält CBD und THC und ist deswegen in den meisten Ländern der Welt nicht legal!

Wir möchten keinesfalls dazu auffordern, dieses Rick Simpson Öl zu besorgen, zu probieren oder sonst in irgendeiner Form Cannabis zu konsumieren. Die nachgesagte heilende Wirkung kann vermutlich auch mit einem reinen CBD Öl (ohne THC) erreicht werden. Dennoch möchten wir hier einen Einblick über das Rick Simpson Öl geben, da sehr viele Menschen uns danach gefragt haben.

Rick Simpson Öl

Rick Simpson Öl – RSO – Die Phoenix Tears

Die Geschichte von Rick Simpson und sein Rick Simpson Öl:

Jeder, der sich mit Cannabis beschäftigt, stößt früher oder später auf den Namen Rick Simpson und sein Rick Simpson Öl. Rick Simpson ist einer der bekanntesten Befürworter für die Legalisierung von Cannabisprodukten. Diese Haltung hängt sehr eng mit seiner Lebensgeschichte zusammen. Sie ist geprägt von einschneidenden Erlebnissen und positiven Erfahrungen mit den Wirkstoffen der Hanfpflanze.

Im Jahr 1997 erlitt Rick Simpson einen schweren Unfall und musste sich lange mit intensiven Schmerzen herumplagen. Weil die Schulmedizin ihm nicht mehr weiterhelfen konnte, führte ihn die Beschäftigung mit möglichen Alternativen zur Entwicklung seines speziellen Cannabisöls, welches er später den Namen Rick Simpson Öl oder kurz RSO gab. In der Folge konnte er sich mit seinem Rick Simpson Öl komplett heilen. Diese Erfahrung konnte er noch ein zweites Mal erleben, nachdem er 2002 an Hautkrebs erkrankte.

Phoenix Tears

Seine Erlebnisse mit dem Rick Simpson Öl hat er in seinem Buch „Phoenix Tears – die Rick Simpson Story“ eindrucksvoll niedergeschrieben. Leider ist dieses Buch nicht mehr zu beziehen, aber es gibt eine deutsche Fassung, die wir sehr empfehlen können: ”Rick Simpson Öl – Die Antwort der Natur auf Krebs°

Dort verbreitet er auch seine Gedanken über die Legalisierung von Cannabis und das enorme gesundheitliche Potenzial der Pflanze. Ihm ist es besonders wichtig, dass jeder sein Wissen nutzen kann. Deshalb ist in dem Buch auch eine Anleitung enthalten, wie jeder sich seine Ölmischung, das berühmt berüchtigte Rick Simpson Öl selbst herstellen kann. Wie bereits oben erwähnt ist es illegal, Rick Simpson Öl selbst herzustellen. Wir raten sehr eindringlich davon ab!

Probiere lieber ein vollkommen legales CBD Öl, welches großartige Wirkungen erzielen kann:

CBD Öl der weltweit höchsten Reinheit

Was ist das Besondere am Rick Simpson Öl?

Rick Simpson Öl (RSO) zeichnet sich durch die hohe Konzentration an hochaktiven Wirkstoffen aus der Cannabispflanze aus. Das gilt vor allem für das psychoaktive THC (Tetrahydrocannabinol) und eingeschränkt auch für CBD (Cannabidiol). Beide Substanzen gehören zu den sogenannten Cannabinoiden. Das sind hochaktive Wirkstoffe in der Cannabispflanze, die in den 1960er Jahren erstmals beschrieben wurden. Ihnen wird ein hohes gesundheitliches Potenzial nachgesagt. THC ist primär aber wegen seiner Rauschwirkung bekannt. CBD ist dagegen nicht psychoaktiv. Rick Simpson kann kann mit seinem Rick Simpson Öl deshalb als Pionier betrachtet werden, der den Fokus der Cannabisnutzung auf die gesundheitlichen Effekte gelenkt hat. Der eigentliche Boom in der Gesundheitsszene ist aber erst mit der Konzentration auf die nicht psychoaktiven CBD-Produkte ausgelöst worden. Diese gelten in vielen Ländern inzwischen als legal und können in zahlreichen Shops als Nahrungsergänzungsmittel erworben werden. Das gilt für das Rick Simpson Öl natürlich nicht, da es illegal ist.

Wie ist Rick Simpson Öl zusammengesetzt?

Die Extrakte für das Rick Simpson Öl bestehen aus einer Mischung von CBD und THC. Das genaue Mischungsverhältnis kann nicht bestimmt werden, da die Bestandteile aus einem natürlichen Pflanzenmix gewonnen werden. Im Vergleich zu anderen Präparaten auf dem Markt hat das Öl aber einen sehr hohen THC-Anteil und ist deswegen nicht erlaubt. Messungen haben Durchschnittwerte von 50 bis 60 % ergeben, in Ausnahmefällen sogar einen Gehalt von über 90 %. Der Anteil von CBD im Rick Simpson Öl beträgt im Schnitt 10 bis 15 %. Aufgrund des Herstellungsprozesses sind weitere Wirkstoffe der Cannabispflanze im Rick Simpson Öl enthalten.

Wie wird Rick Simpson Öl hergestellt?

Es war Simpson immer schon ein besonderes Anliegen, dass die Menschen von seinen Erfahrungen und seinem Wissen profitieren sollten. Deshalb hat er das Herstellungsverfahren von seinem Rick Simpson Öl schon sehr früh in seinen Büchern publiziert.

Zur Hersellung von Rick Simpson Öl, aber auch von CBD-Öl, werden dabei die Pflanzenteile zunächst in einem großen Gefäß mit Lebensmittelalkohol übergossen. Der Alkoholgehalt sollte bei mindestens 95 % liegen. Anschließend werden sie fünf Minuten lang gewalkt und gequetscht, um das Öl aus den Pflanzenteilen herauszupressen. Die Mischung aus Öl und Alkohol wird anschließend abgegossen und die beschriebene Prozedur wiederholt. Dann wird der gewonnene Extrakt vorsichtig erhitzt, sodass der Alkohol verdampft und die typische Rick Simpson Öl Mischung übrig bleibt. Dieses Herstellungsverfahren ist sehr mühsam und nicht ungefährlich. Bei unsachgemäßem Gebrauch besteht Explosionsgefahr.

Eine genauere Anleitung, wie man das erlaubte CBD-Öl herstellen kann, haben wir hier ausführlicher beschrieben.

CBD Öl Cannabisöl THC frei

Rick Simpson Öl – Anwendungsbereich, Wirkungsspektrum und Studienlage

Rick Simpson selber beschreibt unzählige Fälle, bei denen sein Rick Simpson Öl / RSO den Menschen geholfen haben soll. Erfahrungsberichte von Betroffenen bestätigen dieses scheinbar. Grundsätzlich ist das Wirkungsspektrum sehr groß. Auffällig ist aber, dass bei den Patienten, die beschrieben werden, viele Menschen mit Krebsleiden dabei sind. Sie berichten, dass die typischen Folgeerscheinungen und Nebenwirkungen der Erkrankung und der schulmedizinischen Therapie mit dem Rick Simpson Öl deutlich reduziert werden konnten.

Simpson beschreibt aber auch zahlreiche Fälle, in denen sein Rick Simpson Öl die Patienten komplett vom Krebs befreien konnte. Leider fehlen auf diesem Gebiet noch aussagekräftige wissenschaftliche Untersuchungen, die diese Wirkungen bestätigen können. So stützt sich die derzeitige Kenntnislage auf unzählige Erfahrungsberichte, die sich nicht nur auf Krebs beziehen, sondern auch auf viele andere Erkrankungen und Beschwerden. Der Grundtenor ist aber, dass das Rick Simpson Öl und auch CBD Öl ein unglaubliches gesundheitliches Potenzial zu haben scheinen. Einige Studien belegen dies in Teilbereichen.

Wenn Du etwas zu CBD Studien wissen willst, dann lese diesen Artikel.

Genauere Erkenntnisse werden Langzeituntersuchungen mit einer großen Probandenzahl ergeben. Bisweilen wird auch der Begriff Cannabisöl als Synonym für CBD Öl benutzt. Das ist im strengen Sinn nicht richtig. Bei Cannabisöl handelt es sich um Speiseöl, mit einer sehr geringen Menge an Cannabidiol, die unter der therapeutisch wirksamen Konzentration liegt.

RSO

Legalität von Rick Simpson Öl

Rick Simpson Öl hat ein großes Problem mit der Legalität. Das hängt mit dem hohen Gehalt des psychoaktiven THCs zusammen. Mit Ausnahme einiger Staaten sind die Herstellung, der Vertrieb und der Erwerb dieser Substanz in den meisten Ländern verboten. In Deutschland stellen sie einen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz dar und werden strafrechtlich verfolgt!

Die weitere Entwicklung ist sehr stark von den zukünftigen Ergebnissen der medizinischen Forschung zur therapeutischen Wirksamkeit von Cannabispräparaten abhängig. Aber auch wenn diese positiv ausfallen, wird es sicherlich keinen freien, sondern einen regulierten Markt für Produkte mit einem hohen THC-Gehalt geben. Die Lösung, die momentan am wahrscheinlichsten scheint, ist die Handhabung als verschreibungspflichtiges Medikament.

Eine vollkommen legale Alternative zum Rick Simpson Öl bildet auf jeden Fall CBD-Öl. Unter der Voraussetzung, dass der THC-Gehalt 0,2 % nicht übersteigt, ist es in Deutschland legal erhältlich.

Anwendungsgebiete von CBD-ÖL

Bei der Herstellung wird der schonend gewonnene CBD Extrakt mit hochwertigen Trägerölen gemischt. So entstehen Präparate mit verschiedenen CBD-Konzentrationen. Am häufigsten angewendet werden Produkte mit 2 bis 10 % des Wirkstoffes, aber auch Lösungen mit einem höheren CBD-Gehalt sind erhältlich. Cannabidiol Öl ist einfach zu handhaben, praktisch frei von Nebenwirkungen und nicht psychoaktiv. Das beste Resorptionsergebnis wird erzielt, wenn einige Tropfen unter die Zunge gegeben werden. Vor dem Schlucken werden so schon Teile der Substanz über die Mundschleimhaut aufgenommen und gelangen ins Blut. Der restliche Anteil wird im Darm resorbiert.

CBD Öl geschmacksneutral für Hunde und andere Tiere

Die gesundheitlichen Wirkungen sind denen von Rick Simpson Öl sehr ähnlich und laut den Erfahrungsberichten von unzähligen Nutzern praktisch unbegrenzt.

Hier ein kleiner Ausschnitt des möglichen Wirkungsspektrums von CBD-Öl:

  • Schmerz reduzierend, besonders bei chronischen Schmerzen
  • entzündungshemmend
  • Angst lösend
  • krampflösend
  • entspannend
  • beruhigend
  • Schlaf fördernd
  • Antidepressiv
  • antipsychotisch
  • antiepileptisch
  • Blutdruck senkend
  • Stärkung der Immunabwehr

Dosierung und Anwendung von Rick Simpson Öl

Simpson empfiehlt seinen Patienten, sein Rick Simpson Öl hoch dosiert einzunehmen. Er beschreibt in seinem Buch, „Phoenix Tears – die Rick Simpson Story°“, dass eine Dosis von einem Gramm pro Tag für eine effektive Wirkung notwendig ist. Die Einnahmezeit beträgt mindestens 60 Tage. Manche Menschen vertragen diesen harten Einstieg nicht und zeigen unangenehme Nebenwirkungen. Für sie gibt es eine alternative Einnahmepraxis. Dabei wird der Zeitraum auf 90 Tage verlängert. Der Beginn ist einschleichend und fängt mit einem Tropfen am Tag an. Danach wird die Dosis täglich erhöht, sodass nach 5 Wochen die Tageshöchstdosis von einem Gramm erreicht wird.

Konsumenten von CBD Öl wird empfohlen, sich langsam einzuschleichen, bis die individuell wirksame Dosis erreicht ist. Dafür eignen sich die Öle mit relativ geringer Konzentration. Ein mögliches Beispiel für eine Anfängerdosierung wäre die Einnahme eines fünfprozentigen CBD-Öls dreimal am Tag mit jeweils drei Tropfen.

Hier kannst Du unser bestes, THF freies (0,0000%) CBD Öl testen:

CBD Öl kaufen

Dieser Artikel soll keinesfalls dazu aufrufen, Rick Simpson Öl herzustellen oder zu konsumieren – er dient ausschließlich der Erklärung von Rick Simpson Öl! Rick Simpson Öl ist und bleibt nicht legal und verstößt in Deutschland gegen das Betäubungsmittelgesetz!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − 4 =